FORUM SimSim Reisen - Individuelle Ausflüge in Ägypten

FORUM SimSim Reisen - Individuelle Ausflüge in Ägypten (http://forum.simsim-reisen.de/index.php)
-   Hurghada (http://forum.simsim-reisen.de/forumdisplay.php?f=11)
-   -   Gemeinnützige Vereine in Hurghada (http://forum.simsim-reisen.de/showthread.php?t=258)

conny-BS 22.11.2007 14:15

Gemeinnützige Vereine in Hurghada
 
Hat sich erledigt - Gelöscht

conny-BS 22.11.2007 15:27

Asmar und Ahmed
 
hat sich erledigt - gelöscht

Sylvia 22.11.2007 19:39

Gemeinnützige Vereine in Hurghada
 
Conny-BS hat mich gebeten, dieses Thema hier einzurichten, was ich natürlich gerne gemacht habe.

conny-BS 25.11.2007 23:46

Pech gehabt
 
hat sich erledigt - gelöscht

Isis_und_Osiris 27.11.2007 12:28

salam

das klingt ja nicht so gut wie es gelaufen ist.
wurde die mutter denn nicht von der hilfsorg. erst mal aufgeklärt was auf sie und die kinder denn so zukommt und welche pflichten sie denn mit einer partenschaft auch eingeht ??
ich kenne die organisation in hurghada leider nicht aber hatte einblick in die arbeitsweise der kleinen pyramide in luxor. da gehen beide "parteien" eben eine vereinbarung ein an die sich auch gehalten werden muß. nur ein beispiel ... das die kinder auch zu schule gehen müssen, sonst fliegen sie aus dem programm raus.

ma salama

... isis ...

conny-BS 27.11.2007 13:53

Zitat:

Zitat von Isis_und_Osiris (Beitrag 665)
salam

das klingt ja nicht so gut wie es gelaufen ist.

Stimmt, aber ich warte mal ab und geb nicht so schnell auf. :D

Zitat:

wurde die mutter denn nicht von der hilfsorg. erst mal aufgeklärt was auf sie und die kinder denn so zukommt und welche pflichten sie denn mit einer partenschaft auch eingeht ??
Doch natürlich wurde sie aufgeklärt. Aber die Nachbar hatten u.a. mitbekommen was vor sich ging und haben ihr erzählt (wird wohl Neid im Spiel sein), das man die Kinder irgendwann holt. Damit war sie dann wieder in ihrem Glauben bestärkt. Man muss ihr Zeit lassen. Wenn sie im Wohngebiet bemerkt, das die anderen Kinder bleiben und es ihnen besser geht, besinnt sich sich vielleicht. Mal sehen, ich wünsche es ihr von Herzen.

Zitat:

das die kinder auch zu schule gehen müssen, sonst fliegen sie aus dem programm raus.
Das ist bei uns ebenso. Aber die Menschen müssen wohl erst begreifen, das es Hilfe geben kann. Sowas scheint die große "Unbekannte" zu sein.

Sylvia 28.11.2007 23:06

Schade Conny, aber ich hoffe, dass sich die Mutter doch noch besinnt und feststellt, dass du für ihre Kinder nur das Beste willst. Vielleicht hat sich das bis zu deiner nächsten Reise ja schon ein wenig relativiert. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen.

zenzi 30.11.2007 07:28

Hallo Conny,

soweit ich weiß, sind staatliche Hilfsprogramme für Bedürftige in Ägypten eher selten bis garnicht vorhanden und wenn, dann versinken sie in einem Sumpf von Korruption. Viel häufiger sind Hilfsstellen von der Muslimbruderschaft, die praktisch das ganze Land überziehen. Das ist nicht nur in Ägypten so, sondern auch in Jordanien und in Palästina, wo es die Hamas ist, die das jahrzehntelang organisiert hat. Sie betreiben alle möglichen sozialen Programme bis hin zu Sanitätszentren.

Es ist m.E. ein großes Versäumnis, daß sich diese Staaten derartig den sozialen Sektor haben aus der Hand nehmen lassen, denn durch dieses soziale Engagement haben die islamistischen Muslimbrüder/Hamas im Volk eine große Anhängerschaft gefunden und würde in diesen Staaten eine wirklich demokratische Wahl stattfinden, hätten die Muslimbrüder auf Anhieb die Mehrheit. Das ist mit einer der Gründe, warum in Ägypten Wahlen nach Möglichkeit vermieden werden. Das Beispiel Palästina hat diese Furcht bestätigt.

Dies könnte übrigens auch mit ein Grund sein für den Widerstand Deiner Patenmutter, Dein Engagement für ihre Kinder anzunehmen. Der Nachbar könnte ein Muslimbruder sein. Ich habe erfahren, daß in Hurghada und Umgebung die Muslimbrüder mittlerweile eine große Anhängerschaft haben. In manchen Hotels ist fast die ganze Belegschaft deren Anhänger. Da ist einer vom mittleren Management, der Einfluß auf die Rekrutierung von Personal hat, ein Mitglied der Muslimbruderschaft und ratzfatz ist das gesamte Servicepersonal nur noch aus dieser Klientel.

Zenzi

conny-BS 11.01.2008 17:55

hat sich erledigt - gelöscht

zenzi 11.01.2008 18:08

Ist das der Ahmed vom Bild oben? Hat sich die Mutter inzwischen überzeugen lassen? Was fehlt dem Ahmed denn?

Zenzi


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:16 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
FORUM SimSim Reisen GmbH - Copyright © 1999- 2011