FORUM SimSim Reisen - Individuelle Ausflüge in Ägypten  

Zurück   FORUM SimSim Reisen - Individuelle Ausflüge in Ägypten > Wale & Delfine > Aktuelle News
Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.08.2009, 11:15
Benutzerbild von Werner
Werner Werner ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2007
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 38
Ausrufezeichen Paar aus Wien in Ägypten festgehalten

hallo!

dieser artikel steht heute in der kronen zeitung. da könnte einem angst und bange werden. fliegen auch ende september nach safaga. hoffentlich spinnt die electronic nicht bei dem wäremscanner, den sonst wandert man auch ins spital...

lg
werner



Eine Woche Ägypten, das heißt normalerweise türkisblaues Meer, Strand, Erholung pur – doch aus den All-inclusive-Ferien wurde Horror pur. Die Wiener Andreas W. und Julia K. (beide 20) werden in einem Spital in Sharm El Sheikh festgehalten. Der Grund: Verdacht auf Schweinegrippe. Doch Symptome zeigen die Urlauber keine...










Jetzt gerade könnten sie am Strand liegen, sonnenbaden und im Meer schwimmen. Stattdessen: Schock-Szenen in Ägypten. "Im Spital hier kennt man keine Hygiene", klagt der 20-jährige Pfleger Andreas W. Kakerlaken im Krankenzimmer, katastrophales Essen, Schimmel an den Wänden. Wenn es im Gebäude nicht gerade klimaanlagenbedingte zehn Grad hat, dann eben ägyptische 38.
Versicherung verweigert Rückflug
Wie das alles so weit kommen konnte? Andreas und Freundin Julia reisten nach Ägypten, das war am Donnerstag. Nach der Landung dann Schweinegrippe-Tests mit Wärmebild-Scannern. Routine. Nur eben nicht für die Ägypten-Urlauber: Andreas hatte angeblich Fieber, musste ins Krankenhaus. Ein Viren-Test war positiv, der andere wieder negativ. Dazwischen stundenlanges Warten, dann behielten die Ärzte auch gleich Julia dort. Einen Rückflug mit der fliegenden Ambulanz verweigert die Versicherung. Verdacht sei zu wenig, da müsste es schon hundertprozentig H1N1 sein.
"Doch sie zeigen keine Symptome", so Christine W., die Mutter von Andreas. "Sie wollen nur heim." Doch das nächste Ergebnis kommt erst in fünf Tagen. Bis dahin: Quarantäne, Ausgangsverbot. Die Botschaft setzt sich jetzt verstärkt für beide ein.


Quelle: http://www.krone.at
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.08.2009, 13:34
Benutzerbild von Werner
Werner Werner ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2007
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 38
Standard

hallo!

hier ein bericht aus einer anderen zeitung:

Grippe-Irrtum: Urlauber sitzen in Ägypten fest!

Bei ihm wird nur 36,5 Grad Celsius Temperatur gemessen, aber trotzdem darf Andreas W. (20) aus Wien das Spital in Ägypten nicht verlassen. Er wurde bei der Einreise in Sharm El Sheik positiv auf Schweinegrippe getestet. Daraufhin wurde ihm und seiner Freundin Julia der Pass abgenommen. Beide befinden sich nun in Quarantäne.

Für ihren Urlaub haben Andreas W. und Julia K. lange gespart. Jetzt liegen sie seit Donnerstag im Spital, haben ihr Hotel nicht einmal gesehen. „Die hygienischen Zustände und das Essen in der Klinik sollen furchtbar sein“, erzählt Papa Josef W., der mit seinem Sohn täglich telefoniert. Der Krankenpfleger-Schüler sei gesund weggeflogen, berichtet der Vater. Am Flughafen in Ägypten wurde aber angeblich Fieber festgestellt. Weitere Messungen im Spital ergaben keine erhöhte Temperatur.

Trotzdem bekommt Andreas W. nun Medikamente gegen Schweinegrippe und er hat Ausgangsverbot, bis in fünf Tagen das neue Testergebnis da ist. Sein Vater ist empört: „Man ist den Behörden ausgeliefert. Zum Glück hilft uns jetzt der österreichische Botschafter.“

Quelle: http://www.heute.at


wenn das stimmt, das der mann kein fieber hatte, dann ist es schon eine verdammte frechheit, die sich die ägyptischen behörden hier erlauben...

lg
werner
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.08.2009, 14:13
Benutzerbild von Micha220867
Micha220867 Micha220867 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 36
Standard

Bin ja mal gespannt welche Kreise das ziehen wird !
__________________
liebe Grüße
-----Michael+Sabine----
Ägypten Forum
Hurghada Holiday
Reisen Ägypten
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.08.2009, 07:35
Benutzerbild von Werner
Werner Werner ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2007
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 38
Standard

hallo!

wie es aussieht ist die sache gut ausgegangen.... trotzdem bleibt für mich ein beigeschmack, dass man den behörden, wenn sie es wollen ausgeliefert ist und dass in einem fremden land... trotzdem freuen wir uns schon auf ende september, wenn wir wieder mal in ägypten für 14 tage sein werden und hoffen, dass wir von keiner falschen temperaturmessung betroffen sind..
lg
werner


Albtraum für Wiener Paar in Ägypten vorbei

Jenes Urlauber-Paar aus Wien, das sich seit vergangenen Samstag wegen einer H1N1-Infektion in einem ägyptischen Spital in Quarantäne befunden hatte, ist am Donnerstag aus dem Krankenhaus entlassen worden. Am Mittwoch durchgeführte Tests seien negativ ausgefallen, teilte Außenamtssprecher Peter Launsky-Tieffenthal mit.

Die Mutter von Andreas überglücklich zur "Krone": "Endlich hat das Martyrium für die beiden ein Ende." Ebenfalls zufrieden: Österreich-Botschafter Thomas Nader. Er hatte mit seinem Team versucht, das Test-Verfahren von Kairo aus zu beschleunigen.

Ob die beiden 20-Jährigen nun die Heimreise antreten oder noch länger in Ägypten bleiben, sei ihnen überlassen, so Launsky-Tieffenthal.

Quelle: http://www.krone.at
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
FORUM SimSim Reisen GmbH - Copyright © 1999- 2011