FORUM SimSim Reisen - Individuelle Ausflüge in Ägypten  

Zurück   FORUM SimSim Reisen - Individuelle Ausflüge in Ägypten > Ägypten & Verschiedenes > Allgemeines
Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.11.2007, 15:55
Benutzerbild von conny-BS
conny-BS conny-BS ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2007
Ort: mal hier - mal da
Beiträge: 1.693
Idee Souvenirs aus Ägypten

Kleine Auswahl an Mitbringseln:

Gewürze: haben eine sehr gute Qualität und sollten nur in richtigen Gewürzshops, guter Beratung gekauft werden. Damit man ggf. nicht überteuerte oder gar veraltete Ware kauft, sollte man sich in den kleinen Seitenstraßen umsehen, dort wo auch die Einheimischen kaufen.

T-Shirts und Handtücher: die Ägyptische Baumwolle gehört zu den besten der Welt und ist daher qualitativ sehr hochwertig. In Hurghada und auf dem Sinai, -in Sharm el Sheikh und der Naama Bay gibt es massenhaft T-Shirt-Shops. Ich habe mir z. B. ein handbemaltes T-Shirt mitgebracht und es schon einige Male in der Maschine gewaschen. Und mein SimSim - Shirt sieht gebügelt noch wie neu aus - gekauft 2003.

Parfumöl und Flakons: Diese Shop`s liebe ich. 1995 habe ich mir von unserem ersten Ägyptenurlaub 1995 ein Parfüm mitgebracht. Es riecht heute noch so schön wie damals. Die Ezenzen werden in Gramm bewogen und bezahlt.

Papyrus und Alabaster: Was so alles auf Papyrus gepinselt ist, wird nicht immer sein Geld wert sein und so mancher Alabasterkopf von Tut ench Amun oder Nofretete ist schon von erlesener Hässlichkeit. Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.

Onyx-Figuren: Bei diesen sollte man, wenn es möglich ist mit dem Fingernagel versuchen, an der Unterseite ein wenig Farbe (schwarz soll giftig sein) abzuratzen, um festzustellen ob es sich um bloßen, übertünchten Gips handelt. (Diesen Tipp gab uns ein ägyptische Reiseleiter März 2003 in Luxor) Zu diesem Herrn schreibe ich woanders noch was.

Karkadee: Malventee (eine Spezialität aus Assuan) sehr, sehr lecker, den
Tee (ganze Blüten) bringe ich mir einmal im Jahr mit! Er wird heiß und mit sehr viel Zucker getrunken, ist aber auch kalt nicht zu verachten. Hier gibt es aber gehörige Quallitätsunterschiede. Die Blüten sollten noch zu erkennen sein.

Shisha: (Wasserpfeife) sie wird von den Touristen auch oft HabbliBabbli genannt. Wer eine haben möchte, sollte sie sich hier kaufen. In den USA z. B. sind sie z. Zt. Total Trendy und kosten dort um ein vielfaches mehr.
Was ist aber eigentlich eine Shisha? Im Internet habe ich erstaunlicherweise sehr wenig darüber finden können.

Shicha rauchen ist die häufigste und interessanteste Entspannungsart in der arabischen Welt. Diesen Zeitvertreib bekommt man in Straßencafes, Lokalen und ganz bestimmt bei Freunden angeboten. Man nimmt an, das die Shicha ursprünglich aus Indien oder der Türkei kommt. In Ägypten praktiziert man den Genuss des Shisharauchens seit ungefähr 300 Jahren.
Da in der Shisha Tabak enthalten ist, ist das Rauchen genauso gefährlich wie jeder andere Glimmstängel. Die beliebtesten Geschmacksrichtung ist und bleibt „Apfel“. Es gibt aber noch weitaus mehr, z.B.: Erdbeere, Ananas, Kirsch, Aprikose, und Minze, oder Multivitamin. Eine Shisha Sitzung kann eine halbe Stunde, oder auch eine Stunde dauern! Man(n) und auch Frau sollte sich Zeit nehmen, sonst ist es ja auch keine Entspannung mehr.

Eine Shisha besteht aus drei Teilen: einem hohlen Glasgefäß als Basis (manchmal auch aus Bronze oder Ton) das mit Wasser gefüllt wird, einem darauf gesetzten Rohr, dieses hat an der Spitze einen kleinen Tonbehälter für den Tabak und die Kohle und natürlich einen Schlauch zum Inhalieren.

Schmuck: Der aktuelle Goldpreis 18, 21 und 24 Karat wird nach Tageskurs
berechnet, diesen kann man in der täglich erscheinenden englisch-sprachigen „Egyptian Gazette“ nachlesen.
Wenn einem etwas gefällt, ist es nie falsch es zu kaufen, zu Hause ist das Stück bestimmt um einiges teurer. Viele Goldschmiede fertigen aber auch gern nach eigenen Vorlagen und Entwürfen an. Silber und Modeschmuck z. B. kann sehr günstig erworben werden, zumal er zum größten Teil handgefertigt ist. Zugreifen lohnt sich immer, da in Europa viel mehr dafür hingeblättert werden muss.

Was habt ihr euch so alles mitgebracht????????????
__________________
LG und allah yisallimak - conny-BS

Die schönste Zeit im Leben sind die kleinen Momente in denen Du spürst: Du bist zur richtigen Zeit - am richtigen Ort.

www.Mein-Aegypten.de.tl und zur Sommerzeit auch Mallorca
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.11.2007, 18:58
Benutzerbild von zenzi
zenzi zenzi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2007
Beiträge: 374
Standard

Hab aber die Erfahrung gemacht, daß die Edelmetallpreise nicht so recht mit dem offiziellen Tageskurs übereinstimmen. Wer den offiziellen Tageskurs wissen möchte: hier der Link:

http://www.metalsmanagement.umicore....otations/Gold/

für Gold

http://www.metalsmanagement.umicore....ations/Silver/

für Silber

Dazu sei gesagt, daß Umicore einer der großen Edelmetallhändler auf dem Weltmarkt ist und das Londoner Fixing täglich mitbestimmt. Es ist die ehemalige Degussa/Edelmetallbereich.

Zenzi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.11.2007, 21:18
Benutzerbild von conny-BS
conny-BS conny-BS ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2007
Ort: mal hier - mal da
Beiträge: 1.693
Reden

Hallo Zenzi,

supi, endlich mal jemand der mitmischt.

Ich freu mich auf dein WISSEN.

Der o.g. Artikel ist aus dem alten Forum kopiert und noch nicht aktualisiert.
__________________
LG und allah yisallimak - conny-BS

Die schönste Zeit im Leben sind die kleinen Momente in denen Du spürst: Du bist zur richtigen Zeit - am richtigen Ort.

www.Mein-Aegypten.de.tl und zur Sommerzeit auch Mallorca
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.11.2007, 23:05
Benutzerbild von zenzi
zenzi zenzi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2007
Beiträge: 374
Standard

Na ja, das ist halt mein Brötchengeber, daher weiß ich das.

Ich hab da mal bei einem Ausflug ziemlich Aufsehen erregt. Wir waren auf meiner ersten Ägyptenreise (Nil- und Nassersee, dann Kairo und anschließend Makadi Marine) eine Gruppe von 12 Personen und hatten natürlich das Vergnügen, in all die üblichen Shops abgeschleppt zu werden, die da so am Wegesrand rumstehen: Alabaster, Parfum, Papyrus und eben auch Schmuck. Als der Junge dort in dem Schmuckladen (seeehr edel und alle sprachen deutsch) was vom Tageskurs fürs Metall geschwafelt hat, hab ich mir gedacht, na, das prüfst Du grad mal ab. Handy gezückt, SMS an Kollegin geschickt und Kurs für Silber und Gold (Gramm- und Unzenverkaufspreis) abgefragt. War natürlich schon ein großer Unterschied zu dem Kurs, den uns der Händler grad verkündet hatte. Handy hatte natürlich auch eine Rechnerfunktion und dann hab ich ihm mal vorgerechnet, was das Zeug, das er da so anbot, kosten durfte, wenn er wirklich nur zum Tageskurs des Metalls verkaufen würde. Ich habs den Leuten dann überlassen, ob sie noch einen Aufschlag für den Formpreis drauflegen wollten, obwohl das ja eigentlich gegen die Versprechen des Händlers verstoßen hätte. Aber es gab schon lange Gesichter beim Personal und gute Preise für uns. Allemal um eine Strecke billiger als sowas bei uns gekostet hätte. Aber man darf halt nicht so vollmundig Sachen versprechen, wenn man nicht sicher sein kann, daß da einer das nachprüft.

Bei uns in Europa macht ja der Formpreis den Hauptanteil des Schmuckpreises aus, auch wenn ich weiß, daß das meiste der angebotenen Schmucksachen maschinell billig gefertigt wird und die Rohlinge (Halbzeug) dann nur noch ein bißchen verziert werden. Außer bei einem wirklichen Goldschmid, der eigene Kreationen verkauft.

So, das war jetzt ein wenig Warenkunde Edelmetall. Hoffentlich wars nicht zu langweilig.

Schöne Grüße
Zenzi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.11.2007, 23:01
Benutzerbild von Sylvia
Sylvia Sylvia ist offline
Die Nachteule
 
Registriert seit: 08.10.2007
Ort: NRW
Beiträge: 587
Sylvia eine Nachricht über MSN schicken Sylvia eine Nachricht über Yahoo! schicken Sylvia eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Wir haben uns vor drei Jahren eine Wasserpfeife mitgenommen. Da wir ja mittlerweile gut im Handeln sind, sprang natürlich auch noch eine große Auswahl an Wasserpfeifentabak dabei heraus. Was wir aber nicht wussten und erst nach unserer Ankunft in Deutschland erfahren hatten ist, dass dieser Tabak genau so bei der Einfuhr gewertet wird wie Zigaretten oder normaler Tabak.

Wir hatten wirklich ein Riesenglück, dass wir - allerdings total unbeabsichtigt - den Wasserpfeifentabak so gut im Koffer verstaut hatten, dass die Zöllner ihn auch beim Durchleuchten nicht gesehen hatten. An diesem Morgen unserer Ankunft (erste eingehende Maschine um 6.00 Uhr) waren die Zöller nämlich so richtig fit und hatten fast jeden fünften Reisenden zur Kontrolle gebeten. Und wir gehörten dazu.

Also aufpassen, nicht zu viel von dem leckeren Zeugs mitnehmen, sonst könnte es ein böses Erwachen bei der Einreise nach Deutschland geben.

Ansonsten bringen wir fast jeden Urlaub Polohemden und Handtücher mit. Die Qualität der ägyptischen Baumwolle ist fast unschlagbar. Ihr machen weder Waschmaschine noch Trockner etwas aus und die Teile sehen auch nach vielen Wäschen noch aus wie neu.

An Schmuck komme ich fast keinen Urlaub vorbei Ein Schmuckstück bringe ich mir fast immer mit. Allerdings setze ich mir ein Limit, wie viel ich ausgeben möchte. Kann ich dann das begehrte Stück für diesen Preis nicht "erhandeln", dann lasse ich es und versuche es im nächsten Geschäft. Es gibt ja glücklicherweise jede Menge davon. Aber so mancher Händler hat mir zwischenzeitlich versichert, dass ich eine "harte Nuss" bin. Na ja, ich denke, dass sie auf jeden Fall immer noch genügend verdienen. Aber so freuen wir uns beide, er weil er noch einen guten Preis erzielt hat und ich, weil ich mein begehrtes Schmuckstück bekommen habe.
__________________


Ma Salama Sylvia

---------------------------------------------------------------------------------------
Liebe den, den du liebst. Hasse den, den du hasst, aber hasse niemals den, den du geliebt hast.

www.matyssek-kirchmann.de - solltet ihr mal zu schnell gefahren sein oder Probleme mit eurem Chef haben
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
FORUM SimSim Reisen GmbH - Copyright © 1999- 2011