FORUM SimSim Reisen - Individuelle Ausflüge in Ägypten  

Zurück   FORUM SimSim Reisen - Individuelle Ausflüge in Ägypten > Alles über unsere Ausflüge > Allgemeines
Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.02.2012, 02:13
Benutzerbild von zenzi
zenzi zenzi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2007
Beiträge: 374
Standard Ägyptische Katzen

Viele von Euch haben sicher in Ägypten schon Katzen gesehen. Manche von ihnen leben ja sogar auf Hotelanlagen und lassen sich von den Gästen mit Essensresten und manchmal sogar mit Streicheleinheiten verwöhnen, wobei das mit dem Streicheln schon seltener vorkommt, weil die ägyptischen Katzen oft recht scheu sind.
Viele dieser Katzen gehören niemandem und wer das mitkriegt, fragt sich natürlich, ob man über Tierschutz oder sonstige Aktivitäten das Leben dieser Katzen etwas verbessern könnte.

Ein Freund von mir lebt in Luxor und zwar mitten unter Ägyptern. Rund um das Haus, in dem er lebt, streunen jede Menge Katzen herum. Sie bekommen sehr viel Nachwuchs und hin und wieder starten die Nachbarn drum auch mal eine Vergiftungsaktion, damit die Tiere nicht überhand nehmen. Kastraktionsaktionen o.ä. wird nicht gemacht, ja nicht einmal angedacht. Es gibt in Luxor zwei von Briten gegründete Tierschutzorganisationen, die sich aber in der Hauptsache um die Nutztiere der Bauern und Kutschenfahrern kümmern, was wohl auch dringend notwendig ist, wenn man die heruntergekommenen Pferde, Rinder, Esel und Schafe im Vorbeifahren so sieht. Für Hunde- und Katzenschutz ist da weder Geld noch Zeit vorhanden. Man lebt von Spenden. Es gibt anscheinend auch nur wenige Tierärzte in Ägypten. Niedergelassene Tierärzte sind recht selten. Vielleicht gibts die in Kairo oder Alexandria, aber ich habe noch keine derartige Praxis gesehen. In Hurghada gibts seit einigen Jahren ein Tierheim, in dem vor allem Hunde und Katzen gepflegt werden. Auch dies ist eine Initiative einer Europäerin, nämlich einer Schweizerin.

Als wir im September 2010 bei dem o.g. Freund in Luxor zu Besuch waren, ist uns im Treppenhaus eine Katzenfamilie begegnet: Mama mit 2 etwa 6 Wochen alten Jungen, äußerst niedlich. Wir haben Katzenfutter gekauft und angefangen Mama und Babies zu füttern und als wir wieder nachhause gereist sind, haben wir unseren Freund, der eigentlich eher ein Hundemensch ist, gebeten, weiterhin Futter zu geben. Das hat er dann auch gemacht! Nach einiger Zeit sind Mama und die Tochter wieder verschwunden, der kleine Kater aber hat sich bei unserem Freund eingeschmeichelt und ist bei ihm geblieben und die beiden Herren sind jetzt ein eingespieltes Team. Wenn Herrchen abends mit dem Motorrad nachhause kommt, erwartet der Kater ihn schon an der nächsten Straßenecke, springt auf den Tank und fährt dann gemütlich per Motorrad nachhause zum Fresschen.
Im April letzten Jahres lief mal wieder so eine Vergiftungsaktion in dem Stadtviertel und weil unser Freund gesehen hatte, dass die Schwester seines Katers hochschwanger ist, hat er sie ins Haus gelockt und nicht mehr rausgelassen. Sie hat dann in einem seiner Schränke ihre Jungen geboren und sie aufgezogen, bis sie etwa 3 Monate alt waren. Dann ist Mama wieder weggegangen, die Jungen aber sind dageblieben. Drei von ihnen sind zwar mittlerweile auch aushäusig, kommen aber auf die Terrasse zum Fressen und . Zwei allerdings sind bisher nie rausgegangen und ich habe sie im November bei meinem letzten Besuch in Luxor kennengelernt. Ich habe meinem Freund versprochen, ihm diese beiden abzunehmen und mit nach D-Land zu nehmen.
Zunächst hatte ich vor, die beiden nach Hurghada ins Tierheim zu bringen, damit sie dort geimpft und in Quarantäne gehalten werden können, bis sie ausfuhrgeeignet sind. Aber es war unmöglich, die beiden vor unserer Abreise einzufangen und so hab ich sie halt bei meinem Freund gelassen. Inzwischen hatte ich erfahren, dass ACE (Animal Care of Egypt) auch Impfungen macht und Impfpässe ausstellen kann für die Einfuhr in die EU. Und so hat halt unser Freund die Geschwister (Tuthi und Isis) zum Impfen, Chippen etc. dorthin gebracht und momentan sind sie bei ihm in Quarantäne. Das heißt, sie dürfen auch nicht mit seinem alten Kater (Onkel) in Berührung kommen, aber das geht recht gut, weil mein Freund eine riesengroße Wohnung mit 6 Zimmern hat. Der alte Kater hat übrigens inzwischen auch noch einen Kumpel bekommen. Unser Freund hat nämlich vor einiger Zeit ein verletztes junges Kätzchen draußen auf der Straße gefunden, sie zu ACE gebracht, die dem armen Tier ein Auge entfernen mussten. Dieses Kätzchen ist jetzt bester Kumpel des ersten Katers, der Tiger heißt.

Einen Monat nach der Impfung musste meinen beiden Kätzies Blut abgenommen werden und zur Titerkontrolle an ein international anerkanntes Labor geschickt werden, um zu kontrollieren, ob die Tollwutimpfung angeschlagen hat. Diese Untersuchung kann in Ägypten nicht gemacht werden. In unserem Fall wurde es von der Uniklinik in Gießen gemacht. Das kostet EUR 90,-.
Drei Monate nach der Blutabnahme ist die Quarantäne vorbei und die Tiere dürfen mit Impfpass und Chip-Nummer in die EU eingeführt werden. Ich werde also Mitte April wieder nach Luxor fliegen, dort eine Woche Kätzies nach Strich und Faden mit Leckerlies verwöhnen und sie dann in einem Katzenkorb verstaut mit in den Flieger nehmen. Die Mitnahme von Tieren unter 5 kg ist in der Kabine erlaubt und kostet EUR 40,- bei Tuifly. Der Katzenkorb muss unter den Sitz geschoben werden. Ich habe mir einen Sitzplatz vorne in der ersten Reihe reservieren können, so daß ich den Korb gut vor mir auf den Boden stellen kann.

Ach ja, und weil ich dann im April eine ganze Woche in Luxor bin und eigentlich die wichtigsten Sachen dort schon gesehen habe, hab ich mir vorgenommen, mir eine Feluke zu nehmen und mich für einen Tag per Feluke auf dem Nil bis nach Esna und zurück schippern zu lassen. Darauf freue ich mich schon.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Dscn1557a.jpg (48,7 KB, 7x aufgerufen)
__________________
Gruß
Zenzi

http://neues-freigeister-forum.de/phpBB/index.php

Geändert von zenzi (23.02.2012 um 02:15 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
FORUM SimSim Reisen GmbH - Copyright © 1999- 2011